Pumpkin Spice Everything: #4: Kürbis-Apfel-Marmelade

Eigentlich ist der Titel schon falsch: Marmelade darf es nämlich nur heißen, wenn es aus Zitrusfrüchten gemacht wurde. Ist mir aber egal, Marmelade klingt einfach schöner.

Marmelade oder Fruchtaufstrich oder Gelee ist keine große Kunst, wenn man es ein paar Mal gemacht hat, bekommt relativ schnell Routine und das Schöne ist, dass man hier mit Gewürzen und Geschmäckern kreativ werden kann! Das mache ich sehr gerne, darum werde ich euch auf diesem Blog noch öfter mit Marmeladen belästigen.

Heute machen wir aus Äpfeln aus dem Garten und dem heiß geliebten Kürbis eine Marmelade.

Die Schönsten hingen natürlich ganz oben und dafür bin ich definitiv zu klein, aber mein Freund hat mir geholfen und so hab ich doch einige zusammen gekriegt. Mitte / Ende Oktober dürfte es dann richtig abgehen!

Wenigstens hab ich die Walnüsse selber aufsammeln können, die liegen jetzt zum Trocknen auf dem Dachboden und bald mach ich für euch tolle Sachen damit, freut euch drauf 🙂

Aber erstmal weiter mit unserem Fruchtaufstrich. Die Zutaten:

  • 500g Äpfel, gerne etwas Saurere; geschält & entkernt gewogen
  • 500g Kürbis, roh & entkernt gewogen
  • 1 – 2 Zimtstangen
  • Wenn ihr die volle Pumpkin-Spice-Dröhnung wollt: Muskatnuss, Ingwerpulver, evtl. Nelke
  • 1 Zitrone
  • Gelierzucker in entsprechender Menge, denn ihr könnt natürlich auch den 3:1 Zucker nehmen oder 1:1, je nachdem, was euch besser schmeckt.

Den Kürbis habe ich mit einem Schluck Wasser gegart und währenddessen die Äpfel geschält, entkernt und fein gerieben. Wenn der Kürbis weich ist, wird er mit Zitronen- und, wenn ihr Äpfel entsaften könnt, Apfelsaft gestampft. Die geriebenen Äpfel, die Gewürze und den Zucker hinzugeben und alles ca. 3min sprudelnd kochen. Danach in ausgekochte Gläser geben und fest verschließen. Wenn ihr die Zimtstange mitgekocht habt, nehmt sie natürlich vorher raus.

Da ich zu viel übrig hatte, konnte ich direkt probieren und fand es echt lecker! Ich bin kein Fan von 0-8-15 Erdbeer- oder Himbeer-Marmeladen und lag mit meinem kreativen Ideen auch schonmal daneben (Banane-Rhababer war so mittelgeil…), aber Kürbis-Apfel find ich richtig gut! Probiert es auch mal aus, und wenns euch nicht schmeckt, kann man es immer noch verschenken.. 😉

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen ♥

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.